Barockkonzert der Musikschule Donauland

 

 

Am Donnerstag, dem 7. Mai 2015, fand zum

zehnten Mal das Barockkonzert in der

Fischamender Marktkirche statt.

 

SchülerInnen und LehrerInnen der Musikschule

Donauland spielten ein buntes Programm aus der Musik vor 1750.

 

Während des Barocks emanzipierte sich die – vorher streng an den Gesang gekoppelte – Instrumentalmusik.

Daher kam eine Vielzahl von Instrumenten zum

Einsatz, wie z. B. Holz- und Blechblasinstrumente,

Gitarren, Mandolinen, Cembalos, ...

 

Da auch die Musikschule unser Bildungsprojekt

unterstützen möchte, erhielten wir bei diesem

Konzert die Möglichkeit, den Fortschritt des

Schulbaus in Kenia zu präsentieren.

Wir konnten einen Spendenerfolg in der Höhe von 523,95 Euro erzielen.

Wir sagen: Asante – im Namen der Kinder!